BEITRÄGE

Niederlage gegen Aufstiegskandidaten

Nach einem frühen Gegentreffer gelingt es Mutschellen im Spiel gegen Brugg zwischenzeitlich auszugleichen. In der Folge zeigt sich aber der 2. Liga-Absteiger souverän und rettet den Zweitorevorsprung abgeklärt über die Zeit.

Nach dem beachtlichen Unentschieden bei Muri 2 vor Wochenfrist war die Mannschaft von Trainer Hansi Strebel auch im ersten Heimspiel der Saison gegen 2. Liga-Absteiger Brugg voller Tatendrang und stieg mit Selbstvertrauen in diese Partie. Schliesslich hatte man die gesamte letzte Saison über auf der heimischen Burkertsmatt nie verloren.

Zuerst einmal wurde Mutschellen aber kalt geduscht. Nach einem Eckball verwertete Rico Hunkeler früh wuchtig per Kopf zum 0:1. Dennoch spielten die Einheimischen gegen den Aufstiegsfavoriten Nummer eins munter mit. Mauro Hasler traf nach einem schönen Angriff vorerst lediglich den Pfosten. Nach Ablauf einer halben Stunde machte es Allan Burri besser. Mit einem Energieanfall setzte er sich gegen seinen Antipoden durch und verwertete herrlich halbhoch in die lange Ecke zum Ausgleich.

Den Gästen gelang aber nur kurze Zeit später die erneute Führung. Claudio Keist konnte seinen Gegenspieler im Strafraum nur noch mit einem Foul stoppen. Yanis Ouslama liess sich nicht zweimal bitten und versenkte den Elfmeter souverän.

Einen weiteren Rückschlag mussten die Einheimischen in der 52. Minute hinnehmen. Noel Hottinger erzielte mittels Direktabnahme das 3:1. In der Folge zeigte sich die Strebel-Elf bemüht, wieder zurück ins Spiel zu kommen. Man kam aber nur selten zu reellen Torchancen. Brugg zeigte sich abgeklärt und clever, was das Verteidigen der komfortablen Führung anbelangt, und liess keine wirklichen Zweifel über den Ausgang des Spiels mehr aufkommen. Mutschellen musste damit das Feld im zweiten Spiel der Saison erstmals als Verlierer verlassen.

Am Freitag, 01.09.2017, steht um 20.00 Uhr das nächste Spiel für unser „Zwei“ auf dem Programm. Man trifft auswärts auf den FC Neuenhof, der in der vergangenen Saison ebenfalls aus der 4. Liga aufgestiegen ist.

FC Mutschellen 2 – FC Brugg 1:3 (1:2)

Burkertsmatt. –  70 Zuschauer. – SR: Eisenring. – Tore: 8. Hunkeler 0:1, 30. Burri 1:1, 36. Ouslama (Foulpenalty) 1:2, 52. Hottinger 1:3.

Mutschellen: Scheifele; Keist (67. Jekabsons), Huber, Meier (67. Scherrer); Trachsel (70. Meyer), A. Hüsser, Hügli (65. S. Hüsser), R. Matt; Berisha (55. Leiser); Burri, Hasler.
Brugg
: Büttikofer; Hopfgartner, Brändli, Schuler, Lleshaj; Hottinger, Hunkeler, Ouslama, Rohr; Savinelli, Doran (58. Ademi).

Bemerkungen: Mutschellen ohne J. Matt (abwesend), T. Ungricht (krank). – Verwarnungen: 77. R. Alllmann, 82. Stadelmann (Foul), 93. Pfister (Unsportlichkeit). – Verwarnungen: 26. A. Hüsser, 35. Keist, 39. Doran, 60. Burri, 95. Hüsser (alle Foul).