shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00 CHF
View Cart Check Out

BEITRÄGE

Offizielle Mitteilung des FC Mutschellen

Der FC Mutschellen wird die kommende 2. Liga-Saison mit einem neuen Cheftrainer in Angriff nehmen. Wir freuen uns ausserordentlich, dass Sergio Colacino für das Amt des Haupttrainers für die Saison 2017/2018 gewonnen werden konnte. Sergio Colacino war in den vergangenen beiden Saisons bereits Assistenztrainer des Fanionteams und kennt die Spieler und den Verein daher bestens. Er hatte bereits in der vergangenen Saison massgeblichen Anteil daran, dass der FC Mutschellen den Wiederaufstieg in die 2. Liga realisieren konnte. Der Vorstand des FC Mutschellen ist überzeugt, dass Sergio Colacino der optimale Trainer ist um den eingeschlagenen Weg fortzuführen. Sergio verkörpert die Werte des FC Mutschellen absolut und steht für eine Lösung, die Kontinuität verspricht.

Gleichzeitig bedauern wir, den Abgang des bisherigen Trainers der 1. Mannschaft, Piu, bekanntzugeben. Piu war während der letzten drei Jahre Trainer unseres Fanionteams und hat die Mannschaft in der vergangenen Saison auf eindrückliche Art und Weise in die 2. Liga zurückgeführt. Diese Leistung ist auch dem FC Wohlen, wo Piu bereits als Profispieler tätig war, nicht entgangen. Piu wird die Möglichkeit erhalten, neu in der Challenge League-Mannschaft des FC Wohlen als Assistenztrainer zu amten. Wir gratulieren Piu herzlich zu dieser grossartigen Herausforderung und sind auch ein wenig stolz darauf, dass unser bisheriger „1“-Trainer diesen Schritt in den Profifussball machen kann. Wir danken Piu herzlich für die Arbeit in den vergangenen Jahren für den FC Mutschellen und wünschen ihm bei seiner neuen Herausforderung viel Freude und Erfolg.

Wir sind uns bewusst, dass der Zeitpunkt dieser Mitteilung aufgrund des 3. Liga-Meister-Spiels von heute Donnerstag, 15.06.2017, alles andere als optimal ist. Leider hat der FC Wohlen sein diesbezügliches Pressecomminiqué früher als erwartet herausgegeben, was natürlich auch den Zeitpunkt unserer Kommunikation beeinflusst.

Vorstand FC Mutschellen
15.06.2017