BEITRÄGE

3. Liga-Spektakel zum Saisonabschluss

In einer Affiche, bei der es für beide Teams nicht mehr um viel geht, ereignet sich ein animiertes Spiel, bei dem beide Mannschaften als Sieger hätten hervorgehen können.

Das Fanionteam des FC Windisch schien das Spiel vorerst standesgemäss über die Runden zu bringen. Obwohl Mutschellen von den Spielanteilen her ebenbürtig war, lag der Gast nach rund einer halben Stunde komfortabel mit 0:2 in Front.

Der Mannschaft von Béla Kaldos gelang jedoch im Anschluss eine  Wende, an die kaum jemand geglaubt hatte. Quasi im Gegenstoss zum 0:2 erzielte Tim Ungricht den Anschlusstreffer. Die Zuschauer mussten sich aber doch bis kurz vor dem Ende der Partie gedulden, ehe Mutschellen nach Toren von Djordje Meyer sowie Robin Born plötzlich wie aus heiterem Himmel mit 3:2 in Führung ging.

Jedoch gelang es Mutschellen nicht, diesen Sieg über dir Runden zu retten. Thomas Crameri war es, der tief in der Nachspielzeit den erneuten Ausgleich wiederherstellte. So trennten sich die beiden Teams mit einem gerechten Unentschieden. Die 2. Mannschaft des FC Mutschellen wird ihr vorderhand letztes Spiel in der 3. Liga  am kommenden Samstag, 9. Juni 2018 austragen. Um 18.00 Uhr wird mann dann im Derby beim  FC Bremgarten zu Gast ein.

FC Mutschellen II – FC Windisch  3:3 (0:1)

Falkenmatt. – 180 Zuschauer.  –  SR: Hasanaj. – Tore: 28. Kunjrini 0:1, 58. Mazzotta 0:2,  60. Ungricht 1:2, 87. Meyer 2:2, 90. Born 3:2, 93. Crameri 3:3.
Mutschellen:  Zubler; Keist, Huber, Hüsser,Knabenhans;  Leiser, J. Matt, Hügli, R. Matt; Trachsel, Born.
Wettingen:  Guzzo; Simic, Nuhiji, Sinanaj, Käser; Baltasar, Caforio, Teixeira, Briglia,