BEITRÄGE

Unentschieden erkämpft

Die 2. Mannschaft des FC Mutschellen erkämpft sich in Würenlingen nach einem frühen Rückstand ein Unentschieden. Beide Teams hatten in der 2. Halbzeit diverse Möglichkeiten, den Siegtreffer zu markieren.

Würenlingen lag zwar vor diesem Spiel nur einen Rang vor dem FC Mutschellen, die Punktedifferenz jedoch war immens, so dass ein Sieg für die Gäste beinahe Pflicht war.

Vorerst sah man sich aber mit einem Rückstand konfrontiert. Luis Künzi tankte sich auf der linken Seite durch und bediente den in der Mitte freistehenden Jacopo Canzian, der mühelos zur Führung für seine Farben einschob. Mutschellen wusste nach knapp einer halben Stunde zu reagieren. Ramin Born fasste sich aus gut 20 Metern ein Herz und erzielte aus dem Nichts über den Torhüter hinweg den Ausgleich.

Was in der zweiten Hälfte folgte, war ein offener Schlagabtausch. Beide Teams hatten Chancen zuhauf, den erneuten Führungstreffer zu erzielen. Beidseitig scheiterte man aber mehrmals alleine vor dem jeweils gegnerischen Torhüter. Am nächsten am Siegtreffer auf Seiten der Freiämter war nach rund einer Stunde erneut Ramin Born. Er sah seinen Abschluss aber lediglich an die Latte klatschen. Zehn Minuten vor dem Ende hatte auch Würenlingen Pech, dass ein Schuss lediglich die Torumrandung traf. Der Ball fiel von der Latte vor die Füsse eines Stürmers, wobei Schlussmann Pascal Hauri seine Mannschaft mit einer bravourösen Parade vor dem Rückstand bewahrte.

Letzten Endes musste man mit einem Punkt zufrieden sein, hatte in einem ausgeglichenen Spiel doch eher die Heimmannschaft die Überhand.

Das nächste Spiel des „Zwei“ findet nun am Mittwoch, 16. Mai 2018, um 20.00 Uhr in der Burkertsmatt gegen den FC Villmergen statt, bevor am Samstag, 19. Mai 2018, um 18.15 Uhr ein weiteres Heimspiel gegen Leader Niederwil auf dem Programm steht.

FC Würenlingen – FC Mutschellen II 1:1 (1:1)

Kuhgässli. – 80 Zuschauer.  – Tore: 18. Canzian 1:0, 35. Born 1:1.
Würenlingen: Erni; Künzi; Schneider, Bajraj, Burger; Behluli, Carleo, Bruckhoff; Canzian, Lasku, Gashi.
Mutschellen:  Hauri; Meyer, Keist, Hüsser, Simone; Trachsel, Ungricht, J. att, P. Hügli; Oberholzer, Born.
Verwarnungen: 20. Behluli, 39. Bruckhoff, 50. Künzi, 55. Hüsser, 88. Knabenhans.